Indochina Reise - Vietnam, Laos, Kambodscha, Myanmar

BM01: Mit dem Fahrrad von Yangon nach Bagan – 8 Tage
BM01: Mit dem Fahrrad von Yangon nach Bagan – 8 Tage
Kontakt Über uns
TourYangon – Pyay – Magway – Mt. Popa – Bagan – Myitche – Pakokku
BM01: Mit dem Fahrrad von Yangon nach Bagan – 8 Tage

BM01: Mit dem Fahrrad von Yangon nach Bagan – 8 Tage

Übersicht
Reiseverlauf
Termine & Preise
Bewertung
ANMERKUNGEN
Tour: Yangon – Pyay – Magway – Mt. Popa – Bagan – Myitche – Pakokku
 
01. Tag: Yangon – Pyay (-/-/-)

Sobald Sie Yangon erreichen werden Sie von Ihrem Reiseführer sowie Ihrem Auto bereits erwartet. Den Morgen können Sie je nach Ihren Wünschen mit Sightseeing oder Shopping verbringen (Eintrittspreise nicht inklusive). Wir empfehlen Ihnen sich ein paar Snacks und Getränke aus dem Lebensmittelgeschäft in der Nähe mitzunehmen.

Gegen Nachmittag werden Sie zum Bahnhof von Yangon gebracht. Dort steigen Sie in den „71 up“-Zug der Sie nach Pyay bringt (ca. 5-6 Stunden). In Ihren gepolsterten Sitzen können Sie die wunderschöne Landschaft des ländlichen Burmas genießen. Einheimische Verkäufer steigen während der Fahrt ein und aus und verkaufen Snacks, Getränke und Tee.

Sie steigen an einer Station direkt außerhalb von Pyay aus und legen die restliche Strecke auf der Straße zurück (ca. 1 Stunde).

Übernachtung in Pyay.

Entfernung und Reisezeit:
Transfer von Yangon nach Pyay: ca. 6 Stunden

02. Tag: Pyay (F/M/-)

Stärken Sie sich mit einem guten Frühstück bevor Sie Ihren ersten Tag auf dem Rad beginnen. Von Ihrem Hotel fahren Sie nach Paung Ta Le um dort den morgendlichen Markt zu besichtigen. Der Markt ist 19 km, entlang einer ruhigen Straße, vom Stadtzentrum entfernt. Schlendern Sie durch die Läden des lebhaften Markts oder legen Sie eine kleine Pause ein um bei einem der freundlichen Händler eine Tasse Tee zu genießen.

Danach geht es mit dem Rad weiter nach Mhaw Zar um dort das archäologische Museum Sri Khetra zu besuchen. Unterwegs machen Sie an Payama halt, einer von vier Stupas die einst an den Ecken der Stadtmauer von Sri Khetra standen. An dieser speziellen Stelle wurden Bronze-Statuen von Musikern ausgegraben.
Nach dem Besuch des Museums geht es weiter zur nächsten der vier Stupas: Baw Baw Gyi Paya. Dort können Sie auch den Lay Myat Nar Tempel sowie den Ba Yin Ma Friedhof besuchen. Anschließend geht es für Sie zurück nach Pyay, um sich dort die Payagyi-Stupa anzusehen (die dritte der vier Stupas). Ganz in der Nähe befindet sich auch ein berühmter Sal-Baum unter dem der Legende nach Buddha geboren wurde.

Danach fahren Sie zum Mittagessen und um sich etwas von der mittäglichen Hitze auszuruhen zurück zu Ihrem Hotel.

Am Nachmittag besuchen Sie die Shwe Bon Thar Muni Paya Pagode auf der anderen Seite des Flusses. Von diesem höher gelegenen Punkt können den Blick über den Fluss und die Stadt genießen. Anschließend fahren Sie zurück Pyay und erklimmen die Shwesandaw Paya Pagode um von dort den Sonnenuntergang zu beobachten.

Übernachtung in Pyay.

Entfernung und Reisezeit:
Radstrecke: bis zu 48 km
Schwierigkeitsgrad: Leicht

03. Tag: Pyay – Magway (F/M/-)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Pyay mit dem Auto in Richtung Magway.

Sie starten mit der heutigen Radtour sobald Sie Koe Pin erreicht haben. Auf der 60 km langen Strecke kommen Sie an vielen Dörfern vorbei. Die flache und wenig befahrene Straße erlaubt es Ihnen viele Stopps einzulegen um mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen.

Auf dem Weg erhalten Sie, zusammen mit lokalen Getränken und frischen Früchten, eine Lunch-Box mit Ihrem Mittagessen.

Sobald Sie die Hauptstraße nahe dem Dorf Thit Yar Kaut erreichen steigen Sie wieder um ins Auto und fahren die verbleibenden 26 km nach Magway.

Sie können Ihre Zeit hier dazu nutzen die Stadt zu erkunden oder sich für die am nächsten Tag anstehende Radtour vorzubereiten und auszuruhen. Auf der anderen Seite des Irrawaddy können Sie den Na Ka Pwe Taung, einen ungewöhnlichen Tümpel mit blubberndem Schlamm, sowie einen nahe gelegenen Tempel besuchen.

Übernachtung in Magway.

Entfernung und Reisezeit:
Transfer von Thit Yar Kaut nach Magway: 30 Minuten
Radstrecke: bis zu 60 km
Schwierigkeitsgrad: Mittel

04. Tag: Magway – Popa (F/M/-)

Füllen Sie an diesem Morgen Ihren Tank mit einem guten Frühstück bevor Sie die anspruchsvolle Radtour zum Mt. Popa beginnen. Ihre Umgebung wird sich auf dem Weg in eines der trockensten Gebiete Myanmars dementsprechend ändern. Die Landschaft ist mit Feldern von Grog-Palmen übersät und Sie können unterwegs halten um bei der Herstellung von Palmwein zuzusehen. Die Grog-Palme spielt eine wichtige Rolle in Myanmars Landleben: Sie dient nicht nur zum Gewinnen von Saft und Zucker oder dem Spenden von Schatten, sondern auch zur Herstellung von Haushaltsutensilien, Gebäuden und Medizin.

Auf dem Weg erhalten Sie, zusammen mit lokalen Getränken und frischen Früchten, eine Lunch-Box mit Ihrem Mittagessen.

Am späten Nachmittag erreichen Sie das Popa Mountain Resort. Diese reizende und umweltfreundliche Resort liegt an den Hängen eines vulkanischen Gipfels und bietet einen atemberaubenden Blick über umliegenden Felder. Schwimmen Sie eine Runde im Pool oder lehnen Sie sich zurück und genießen die friedliche Umgebung.
Im Resort können Sie auch Ihr Abendessen zu sich nehmen.

Übernachtung im Popa Mountain Resort.

Entfernung und Reisezeit:
Radstrecke: bis zu 112 km
Schwierigkeitsgrad: Schwer

05. Tag: Popa – Bagan (F/M/-)

Nachdem Sie aus Ihrem Hotel ausgecheckt sind beginnen Sie mit dem Aufstieg zur Spitze des Mt. Popa. Der Berg spielte bereits in frühen Geschichte Myanmars eine wichtige Rolle in Sachen Kultur und Religion. Der Schrein auf der Spitze ist 37 Nats, alten burmesischen Geistern bzw. Seelen, gewidmet. Während Sie die Stufen erklimmen können Sie von Ihrem einheimischen Reiseführer etwas über die Nat und deren Anbetung lernen. Die Aussicht über die Felder Myingyans von der Gipfel des Berges ist beeindruckend.

Danach kehren Sie zum Fuß des Mt. Popa zurück wo Ihre Fahrräder, für Ihre Reise nach Bagan (ca. 50 km), bereits auf Sie warten. Die Strecke geht zunächst Bergab und führt dann über flache Straßen durch Farmen mit Grog-Palmen und kleine Dörfer. Sobald Bagan in Sichtweite kommt können Sie auch schon die Spitzen der Tempel und antiken Stupas aus der Ferne erkennen.

Bevor Sie Bagan erreichen machen Sie zum Mittagessen Halt in einem einheimischen Dorf. Die Bewohner des Dorfes verdienen sich Ihren Lebensunterhalt mit dem Anbau von Grog-Palmen. Sie können dabei zusehen wie die Einheimischen aus dem Saft der Palmen Sirup, Alkohol und andere Güter herstellen. Genießen Sie Ihr Mittagessen im Schatten der Palmen.

Sobald Sie Bagan erreichen checken Sie in Ihr Hotel ein und können ein wenig relaxen.

Übernachtung in Bagan.

Entfernung und Reisezeit:
Radstrecke: ca 50 km
Schwierigkeitsgrad: Mittel

06. Tag: Bagan (F/M/-)

Nach dem Frühstück im Hotel verbringen Sie den ganzen Tag damit verschieden Antike Tempel mit dem Fahrrad zu besuchen.
Zunächst besuchen Sie den farbenfrohen Nyaung Oo Markt, auf dem die Einheimischen Ihre Handarbeiten und frischen Produkte kaufen und verkaufen. Anschließend fahren Sie, als Einführung in Bagans reiche Geschichte, zu der, für Ihre goldene Stupa bekannte, Shwezigon Pagode. Danach geht es weiter zum architektonischen Meisterwerk Ananda, einem der schönsten Tempel Bagans. Nach früher Mon-Art erbaut, enthält Ananda zwei einzigartige Buddha-Statuen deren Ausdruck sich je nach der Entfernung von der man diese betrachtet zu ändern scheint.

Mittagessen in einem einheimischen Restaurant.

Am Nachmittag können Sie bei der Herstellung der traditionellen Lackwaren zuschauen, für die Myanmar und insbesondere Bagan bekannt ist. Mit dem Fahrrad geht es weiter durch die Tempelfelder bis zu einem höher gelegenen Tempel um von dort den Sonnenuntergang zu beobachten.

Übernachtung in Bagan.

Entfernung und Reisezeit:
Radstrecke: 20 km
Schwierigkeitsgrad: Sehr leicht

07. Tag: Bagan – Myitche – Pakokku – Bagan (F/M/-)

An diesem Morgen werden Sie von Ihrem Reiseführer am Hotel in Empfang genommen. Ihre Fahrräder warten bereits auf Sie um mit der Fahrt zur Anlegestelle zu beginnen. Mit der Fähre fahren Sie zum westlichen Ufer des Flusses um dort mit der Radtour zu beginnen.

Vom Pier aus starten Sie in den ersten Abschnitt Ihrer Reise nach Myitche, einem Dorf mit einem großen Anteil an bäuerlichem Heimgewerbe, typisch für ein Dorf am Irrawaddy-Fluss. Zunächst besuchen Sie den riesigen morgendlichen Markt auf dem beinahe alles erstanden werden kann: von frischen Produkten bis zu Handarbeiten. Die Händler werden überrascht sein Sie zu sehen da nur selten Touristen auf diesem Markt anzutreffen sind. Nehmen Sie Ihre Chance wahr ein paar der einheimischen Naschereien zu erwerben die hier hergestellt werden. Sie werden auch ein ganz in der Nähe befindliches kleines Dorf besuchen dessen Ansässige Haushaltsgegenstände aus Kletterpalmen flechten.

Danach geht es weiter nach Pakokku (40 km). Die Straße ist flach über weite Strecken asphaltiert. Große Bäume werfen vereinzelt Ihre Schatten auf die kaum befahrene Straße auf der nur selten ein Auto, Motorrad, Fahrrad oder Ochsenkarren anzutreffen ist. Die Straße ist gesäumt mit Tabak-, Chili-, Erdnuss- und Baumwollfeldern da das Land in dieser Gegen sehr Fruchtbar ist. Abhängig von der Jahreszeit können Sie beobachten wie die Einheimischen säen, ernten oder die Ernte abtransportieren. Sie haben auch die Möglichkeit ab und an eine Pause einzulegen um mit den Farmern in Kontakt zu kommen.

Gegen Mittag erreichen Sie Pakokku. Diese blühende Marktstadt ist in ganz Myanmar berühmt dafür die besten Hausschuhe, Sandalen aus Samt die bei den Einheimischen sehr beliebt sind, herzustellen. Nehmen Sie sich Zeit um durch die Stadt zu radeln und etwas zu Mittag zu Essen. Sie werden auch einen Kurs besuchen in dem gezeigt wird wie die Sandalen hergestellt werden.

Nach den morgendlichen Abenteuern wird es Zeit sich eine Auszeit von der mittäglichen Hitze zu nehmen. Mit einem privaten Boot fahren Sie über den Irrawaddy-Fluss zurück nach Bagan (ca. 2 Stunden). Legen Sie Ihre Füße hoch und genießen Sie die Landschaft entlang der Ufer des Flusses. Gegen Nachmittag erreichen Sie Bagan und werden zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

Übernachtung in Bagan.

Entfernung und Reisezeit:
Radstrecke:
Schwierigkeitsgrad: Leicht

08. Tag: Bagan – Abreise (F/-/-)

Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung bevor Sie für die Abreise zum Nyaung Oo Flughafen gebracht werden.
 
HOTELLISTE

Reiseort
Superior
Hotel-Klasse
Pyay
(2 Nächte)
Mingalar Garden
Superior Room
First Class
Magway
(1 Nacht)
Htein Htein Thar
Standard Room
Standart
Popa
(1 Nacht)
Popa Mountain Resort
Superior Room
Deluxe
Bagan
(3 Nächte)
Kaday Aung
Deluxe Room
Standart
 
Inklusive
  • Fahrzeuge (variieren je nach örtlichen Bedingungen und Kapazität der Fahrzeuge): Private Fahrzeuge mit Air-Condition für die im Reiseplan aufgeführten Transfers
  • Gepäcktransfer
  • Miete für Fahrrad und Helm, Fahrrad-Wasserflasche
  • Wasser wird während dem Rad fahren zur Verfügung gestellt
  • Snacks und einheimische Früchte
  • 1 Zertifizierter Englischer Exo Adventure Fahrrad-Guide
  • 1 einheimischer Assistent an Biking-Tagen für 11 oder mehr Personen
  • Mechaniker an Biking-Tagen für 5 oder mehr Personen
  • 1 Erste-Hilfe-Ausrüstung pro Fahrrad-Guide
  • Jeder Fahrrad-Guide wird ein vollständiges Set an Reiseradwerkzeugen bei sich tragen
  • Das Transport-Fahrzeug wird an Biking-Tagen Ersatzteile mit sich führen
  • Verpflegung wie im Reiseplan aufgeführt (F – Frühstück, M – Mittagessen, A – Abendessen)
  • Sightseeing-Tickets wie im Reiseplan aufgeführt
  • Unterkunft wie oben aufgeführt
  • Flug-Wiederbestätigungen
 
Nicht Inklusive
  • Visa-Beantragung
  • Internationale und Inlandsflüge
  • Andere als die oben aufgeführten Mahlzeiten
  • Soft-Drinks oder andere Getränke als Wasser
  • Alkoholische und Nichtalkoholische Getränke während der Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Energy-Drinks, Energieriegel oder -shakes (Isostar, Getoraid etc.)
  • Persönliche Reiseversicherung
  • Eigenverbrauch (Wäsche, Handy etc.)
  • Andere als die oben ausdrücklich aufgeführten Leistungen
  • Kreditkarten- und Überweisungsgebühren
  • Anderssprachige Reiseführer
 
Anmerkungen
  • Wir empfehlen eine Reiseversicherung abzuschließen die auch, im Falle eine Notfalls, den schnellen Abtransport abdeckt
  • Bei Reservierungen während der Hauptreisezeiten (Weihnachten, Neujahr etc.) können zusätzliche Aufpreise anfallen
  • Die Kosten der Flugtickets können von den Airlines kurzfristig geändert werden
  • Die Hotelzimmer sind am Tag der Ankunft ab 14 Uhr, und am Tag der Abreise bis 12 Uhr verfügbar. Falls ein früherer Check-In oder ein späterer Check-Out gewünscht sein sollte kann dies auch arrangiert werden
  • Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die oben aufgeführten Leistungen noch nicht gebucht sind. Sie dienen ausschließlich zu Ihrer Information und werden erst gebucht sobald wir Ihre Bestätigung dazu erhalten
  • Sollten eine oder mehrere der aufgeführten Leistungen im Zeitraum Ihrer Reise nicht Verfügbar sein, werden wir uns bemühen gleichwertige Ausweichmöglichkeiten zu finden um Änderungen des Reiseverlaufs zu vermeiden
BM01: Mit dem Fahrrad von Yangon nach Bagan – 8 Tage
Nächste Reisetermine
Datum
Reisedatum
Rang
Reisepreis
EZ
Status / Buchung
Yangon – PyayPyayPyay – MagwayMagway – PopaPopa – BaganBaganBagan – Myitche – Pakokku – BaganBagan – Abreise