Indochina Reise - Vietnam, Laos, Kambodscha, Myanmar

Baustein Mandalay
Baustein Mandalay
Kontakt Über uns
Die Reiseziele Yangon, Mandalay, Bagan und Inle See können ganzjährig besucht werden. Die Hotels der Küstenregionen Ngwe Saung und Ngapali Beach sind in der Regenzeit von Ende Mai bis September teilweise geschlossen, am Chaungtha Beach sind die Hotels ganzjährig geöffnet.
Baustein Mandalay

Baustein Mandalay

Übersicht
Reiseverlauf
Termine & Preise
Bewertung
ANMERKUNGEN

Mandalay – Sagaing – Inwa - Amarapura – Mandalay mit dem Auto
Heute unternehmen Sie einen Ausflug in den Süden Mandalays, zu den ehemaligen Hauptstädten Burmas aus dem 14. bis 18. Jahrhundert. Die Tour beginnt in Sagaing, bekannt  durch die in wunderschöner Landschaft gelegenen weißbemalten Tempel und Klöster. Sagaing ist heute ein religiös-spirituelles Zentrum Myanmars und Heimat von mehr als 3000 Mönchen. Auf Ihrem Programm stehen die Swan Oo Pon Nya Shin-Pagode und die U Min Thone Sae-Pagode. Auf dem lokalen Markt werden u.a. Töpfer- und Silberwaren angeboten. Bei einem Halt in einem kleinen Töpferdorf lernen Sie die Herstellung der für Myanmar typischen Wassergefäße kennen. Später in Ava (Inwa) besichtigen Sie während einer Kutschfahrt (2 Personen pro Kutsche) die Ruinen des Königlichen Palastes und kleine zwischen den Ruinen gelegene Dörfchen. Danach Weiterfahrt nach Amarapura - die „Stadt der Unvergänglichkeit“. -  und Besuch des Kloster Mahagandayon. In der Klosteranlage leben mehr als 1000 Mönche. Den Abschluss des Tages bildet ein Spaziergang über die 200 Jahre alte, aus Teakholz gefertigte 2 km lange U-Bein Brücke.
 

Mandalay – Mingun mit dem Boot

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot ca. 1 Stunde den Ayeyarwady (=Irrawaddy) flussaufwärts nach Mingun. Hier besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die bekannte Mingun Pahtodawqyi. Außerdem sehen Sie hier in Mingun die größte noch intakte Glocke der Welt, die 1790 auf Befehl des Königs Bodwapaya gegossen wurde.

Nach Ihrer Rückkehr nach Mandalay besichtigen Sie am Nachmittag die berühmte Mahamuni Pagode mit der fast 4m hohen Buddha-Statue, welche sehr von den Einheimischen verehrt wird. Die Gläubigen haben über die Jahre so viele Goldblättchen auf den Buddha geklebt, dass dessen Gewand schon fast wie ein flauschiger Mantel wirkt.

Direkt im Anschluss besuchen Sie verschiedenen Handwerksviertel, in denen u.a. Goldblatthersteller, Bronzegießer und Steinmetze wohnen und arbeiten. Bei einem Bummel entlang der kleinen Läden und Werkstätten erhalten Sie einen Einblick in die Kunstfertigkeit der Burmesen in Mandalay, welche hier auch Holzwaren und Wandteppiche herstellen. Besonders interessant ist aber die Anfertigung von Blattgold, denn die angewandte Technik hat sich seit Jahrhunderten nicht verändert. Genau so wurden auch alle Kunstwerke am königlichen Hof verschönert.
 

Mandalay – Pyin Oo Lwin – Mandalay

Fahrt nach Pyin Oo Lwin (Maymyo), der britischen Bergstation mit Häusern im Victorianischem  Stil. Besuch des lokalen Marktes. Bei einem Spaziergang durch die Stadt, können Sie die alten  alten Häuser im britischen Stil bewundern, der Weg führt Sie in den National Botanical Garden wo Sie die verschiedenen Arten von Bäumen, Pflanzen und Blumen kennenlernen. Fahren Sie nach  Peikchinmyaung wo Sie die natürliche Höhle in der Nähe Pyin Oo Lwin Pwekauk besuchen können bevor es zurück nach Mandalay geht.

1.Tag: Mandalay -Monywa-Po Win Taung - Shwe Ba Taung

This morning, depart Mandalay for a 3-hour drive to Monywa, a typical Burmese town on the banks of the Chindwin River.Upon arrival at Monywa, visit Thanboddhay Pagoda, a huge Buddhist temple covered with more than 500,000 Buddha images. Also stop at Boditahtaung Pagoda which houses the largest reclining Buddha image in Myanmar, at 100m long and 27m high.

This afternoon, cross the Chindwin River by ferry and proceed to Po Win Taung by local open-air jeeps. This extraordinary complex consists of 947 sandstone caves dug out of the hills and contains what is considered by archaeologists to be the richest collection of mural paintings and Buddhist statues in Southeast Asia.

After visiting Po Win Taung, continue a few hundred meters away to Shwe Ba Taung.  Spend time exploring this interesting site where monasteries and temples are carved out rocky narrow cliffs.  Come back to Monywa and overnight at hotel in Monywa.

2. Tag: Monywa – Pakokku – Bagan ( B )( Car , Boat )

After breakfast, we long drive to Pakokku. On the way, you see the farmers, while they climb-up the high palms, in order to make palm sugars. They hold the possibility at the small village Ma U Ma Le and have more over the way of life and the lived culture of the land inhabitants to experience here. In the later afternoon, you reach in Pakokku. In this small town many steeped in tradition arts and crafts enterprises reside, which woven covers, toys color-glad in manual work of stick Marché and typical Myanmar Joss Stick make. The way continues to lead you to the port of Pakkoku. Here you transfer into a typically engine boat and travel on the Ayeyarwady River completely relaxed approx. 2 h until Bagan. Overnight at Hotel in Bagan
Baustein Mandalay
Nächste Reisetermine
Datum
Reisedatum
Rang
Reisepreis
EZ
Status / Buchung