Indochina Reise - Vietnam, Laos, Kambodscha, Myanmar

FM07: Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy von Yangon bis Mandalay - 15 Tage
FM07: Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy von Yangon bis Mandalay - 15 Tage
Kontakt Über uns
Es erwartet Sie eine Reise von Yangon durch das verzweigte Irrawaddy Delta den Fluss hinauf bis nach Mandalay. Freuen Sie sich auf die klassischen Höhepunkte Myanmars und gewinnen Sie einen Eindruck vom ländlichen Leben der lokalen Bevölkerung entlang des Flussufers. Besuchen Sie lebhafte Märkte, die archäologische Stätte bei Prome und erkunden Sie mit einem Jeep abwechslungsreiche Landschaften. Lassen Sie sich verzaubern von den weltberühmten Tempelfeldern in Bagan, den Hügeln von Sagaing und der ehemaligen Königsstadt Mandalay. Zugleich genießen Sie die luxuriöse Ausstattung auf Ihrem Pandaw Flusskreuzfahrtschiff.
FM07: Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy von Yangon bis Mandalay - 15 Tage

FM07: Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy von Yangon bis Mandalay - 15 Tage

Übersicht
Reiseverlauf
Termine & Preise
Bewertung
ANMERKUNGEN
Tour: Yangon - Twante - Maubin - Nyaung Don - Danabyu - Zalon - Myanaung- Ausgrabungsstätte Thiri-ya-kittiya (Prome) - Thayetmyo - Minhla - Sale - Bagan - Dorf Oh Ne Kyaung - Yandabo - Mandalay - Sagaing - Amarapura - Mingun - Kyauk Myoung
 
01. Tag: Yangon
 
Beziehen Sie am Hafen von Yangon Ihre Kabine auf dem Pandaw Flusskreuzfahrtschiff, das Sie auf Ihrer Reise nach Mandalay begleiten wird. Zu Beginn fahren Sie flussaufwärts in den Twante Kanal, der den Yangon Fluss mit dem Irrawaddy Delta verbindet. Auf dem Weg dorthin sehen Sie sich das Dorf Twante und die lokale Töpferkunst an. 
 
02. Tag: Maubin - Nyaung Don
 
Besuchen Sie am Morgen Maubin mit seinem bunten Markt. Nachmittags gewinnen Sie einen Eindruck von dem Irrawaddy Delta und dem alltäglichen Leben der lokalen Bevölkerung in dem Ort Nyaung Don. Übernachtung auf dem Boot bei Zakagyi.
 
03. Tag: Danabyu - Zalon
 
Erkunden Sie auf Ihrem Schiff das Delta und legen Sie einen Halt bei Danabyu ein. Der kleine Ort ist nur wenigen Touristen bekannt, bietet seinen Besuchern aber einen geschäftigen Hafen und vielfältige Märkte. Er war historisch von Bedeutung als im ersten Anglo-Burmesischen Krieg (1825) der General Maha-Bandoola dort eine Niederlage erfuhr. Am Nachmittag besuchen Sie den goldenen Buddha in Zalon.
 
04. Tag: Myanaung
 
Entspannen Sie an Bord während der Weiterfahrt nach Myanaung. Dort können Sie über den Markt schlendern und die kolonialen Gebäude der ruhigen kleinen Stadt bewundern, bevor Sie sich mit dem Boot weiter flussaufwärts begeben.
 
05. Tag: Prome
 
Früh am Morgen fahren Sie in die A Kaut Taung Region. Dort können Sie von Bord aus Buddhaschnitzereien an den Berghängen sehen. Am Nachmittag erreichen Sie Prome, Ausgangspunkt für einen Ausflug zu der archäologischen Stätte Thiri-ya-kittiya, die aus dem 5.-8. Jahrhundert stammt. Sie bildete einst das Zentrum der dort lebenden Pyu, deren Kultur heute in einem Museum mit buddhistischen Artefakten und Skulpturen dargestellt wird.
 
06. Tag: Thayetmyo
 
Der angenehme Ort Thayetmyo lag einst an der Grenze zwischen dem Königreich und dem britischen Myanmar. Noch heute umgibt ihn ein kolonialer Charme, der sich in der Architektur vieler Gebäude zeigt, wie auch dem überdachten Markt, der ebenfalls aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt. Besuchen Sie in Thayet den ältesten Golfplatz Myanmars und unternehmen Sie eine Kutschfahrt vorbei an den kolonialen Gebäuden und dem botanischen Garten.
 
07. Tag: Minhla
 
In Minhla besuchen Sie zwei Forts, die von Italienern errichtet wurden, um das Königreich Myanmar vor den Briten abzuwehren. Der Kampf um Minhla wurde von Kipling in einem Gedicht festgehalten. Mit einer Fahrradrikscha werden Sie zur beeindruckenden Magwe Myat-thalon Pagode gebracht, die aus goldenen Ziegeln besteht. Innerhalb des Tempels sind zahlreiche Nat-Schreine und Ermitagen zu sehen.  
 
08. Tag: Sale
 
Besichtigen Sie das Yout-saun-kyaung Kloster mit seinen spektakulären Schnitzereien. Anschließend führt Sie der Weg an alten Kolonialgebäuden vorbei, bevor Sie an Bord Ihres Flusskreuzfahrtschiffes die Fahrt nach Norden fortsetzen.
 
09. Tag: Bagan
 
Heute erreichen Sie das weltberühmte Erbe von Bagan. Am Morgen legen Sie am Fuße des Tan-Chi-Taung Berges an und unternehmen eine außergewöhnliche Jeep-Tour mit Autos, die noch aus dem Zweiten Weltkrieg stammen. Am Nachmittag erkunden Sie eine Auswahl der traumhaften Tempel in der Ebene von Bagan.   
 
10. Tag: Bagan
 
Bewundern Sie auch heute die Umgebung von Bagan und besuchen Sie eine Lackwerkstatt sowie einen lokalen Markt. Nachmittags setzen Sie Ihre Reise flussaufwärts zu dem Dorf Oh Ne Kyaung fort, das Ihnen einen Eindruck von dem alltäglichen Leben der Dorfbewohner  am Ufer des Irrawaddy Flusses gibt.
 
11. Tag: Yandabo
 
Das kleine Dorf Yandabo ist bekannt für seine Töpfereien. Besuchen Sie vor Ort die Pandaw Schule, die nur dank zahlreicher Spenden von Reisenden der Pandaw errichtet wurde.
 
12. Tag: Mandalay - Sagaing - Amarapura
 
Folgen Sie einer Tour durch das Zentrum von Mandalay. Besichtigen Sie die Mahamuni Pagode und das Shwe Nan Daw Kyaung Kloster, das aus Teakholz besteht und schöne Schnitzereien aufweist. Am Nachmittag besuchen Sie die Hügel von Sagaing, die mit über 1000 heiligen Bauwerken übersät sind. In Amarapura erwartet Sie eine Bootsfahrt auf dem Taungthaman See und der Blick auf die U-Bein Brücke zum Sonnenuntergang.
 
13. Tag: Mingun
 
In Mingun sind die größte intakte Glocke der Welt sowie eine erstaunliche Backsteinpagode zu sehen. Besuchen Sie außerdem ein Altenheim, das in den 1930er Jahren mit Unterstützung der Irrawaddy Flotilla Company errichtet wurde.
 
14. Tag: Kyauk Myoung
 
Kyauk Myoung ist bekannt für die Herstellung von großen Wasserkrügen. Lernen Sie in einzelnen Schritten, wie diese beeindruckenden Krüge traditionell hergestellt wurden. Anschließend fahren Sie zurück nach Mandalay. 
 
15. Tag: Mandalay
 
In Mandalay endet Ihre Flusskreuzfahrt.
 
Die RV Pandaw:
 
Die Pandaw-Flotte besteht insgesamt aus 16 Schiffen, die in traditioneller Handarbeit gefertigt wurden. Basierend auf alten Schiffen der Irrawaddy Flotilla Company aus den 1930er Jahren, vereinen Sie heute ein koloniales Design aus wunderschönem Teakholz mit luxuriösem Komfort. Durch den geringen Tiefgang können die Pandaw-Schiffe auch abgelegene Regionen bereisen, die schwierig zu erreichen sind. An Bord können Sie während Ihrer Reise eine Reihe von Aufführungen, Vorträge und Kochkurse erleben, die Ihnen die lokalen Kulturen Myanmars näher bringen. Für individuelle Touren stehen Ihnen auf einigen Schiffen Mountain Bikes zur Verfügung.
 
PREISE UND LEISTUNGEN
 
Inklusive
  • Flughafentransfer
  • 14 Übernachtungen auf dem Flusskreuzfahrtschiff
  • Alle Mahlzeiten an Bord
  • Lokale Softdrinks, Bier, Spirituosen, Kaffee, Tee und Wasser
  • Rundreise mit englischsprachiger Reiseleitung
  • Alle Besichtigungen gemäß Tourenverlauf inkl. Eintrittsgelder
Nicht inklusive
  • Internationale Flüge - auf Anfrage
  • Zug zum Flug 2. Klasse inkl. ICE Nutzung: auf Anfrage
  • Reiseversicherung (direkt auf unserer Internetseite buchbar)
  • Kamera/Video Gebühr bei Eintrittstickets
FM07: Flusskreuzfahrt auf dem Irrawaddy von Yangon bis Mandalay - 15 Tage
Nächste Reisetermine
Datum
Reisedatum
Rang
Reisepreis
EZ
Status / Buchung