Myanmar Land und Strand - M16: Myanmar mit Loikaw

M16: Myanmar mit Loikaw 16 Tage
M16: Myanmar mit Loikaw 16 Tage
Kontakt Über uns
Tour: Yangon – Bagan – Mt. Popa – Pakkoku – Sagaing - Mandalay – Amarapura – Ava –Mingun – Heho/Inle See – In Dein –Hpe Kom – Loikaw – Pin Laung
M16: Myanmar mit Loikaw 16 Tage

M16: Myanmar mit Loikaw 16 Tage

Übersicht
Reiseverlauf
Termine & Preise
Bewertung
ANMERKUNGEN
Termine 2017: 06.Mrz-21.Mrz; 18.Mrz-02.Apr; 29.Mrz-13.Apr; 05.Apr-20.Apr; 17.Apr-01.Mai; 29.Apr-14.Mai; 13.Mai-28.Mai; 27.Mai-11.Jun; 05.Jun-20.Jun; 17.Jun-02.Jul; 03.Jul-18.Jul; 15.Jul-30.Jul; 24.Jul-08.Aug; 05.Aug-20.Aug; 17.Aug-01.Sep; 28.Aug-12.Sep; 07.Sep-22.Sep; 20.Sep-05.Okt; 04.Okt-19.Okt; 14.Okt-29.Okt; 23.Okt-07.Nov; 04.Nov-19.Nov; 15.Nov-30.Nov; 27.Nov-12.Dez; 06.Dez-21.Dez; 18.Dez-02.Jan.2018; 30.Dez-14.Jan
 
Termine 2018: 3.Jan-18.Jan; 15.Jan-30.Jan; 25.Jan-9.Feb; 3.Feb-18.Feb; 14.Feb-1.Mrz; 22.Feb-9.Mrz; 5.Mrz-20.Mrz; 17.Mrz-1.Apr; 26.Mrz-10.Apr; 4.Apr-19.Apr; 14.Apr-29.Apr; 25.Apr-10.Mai; 6.Mai-21.Mai; 16.Mai-31.Mai; 28.Mai-12.Jun; 6.Jun-21.Jun; 16.Jun-1.Jul; 25.Jun-10.Jul; 4.Jul-19.Jul; 15.Jul-30.Jul; 23.Jul-7.Aug; 5.Aug-20.Aug; 13.Aug-28.Aug; 23.Aug-7.Sep; 5.Sep-20.Sep; 17.Sep-2.Okt; 1.Okt-16.Okt; 10.Okt-25.Okt; 21.Okt-5.Nov; 1.Nov-16.Nov; 14.Nov-29.Nov; 24.Nov-9.Dez; 5.Dez-20.Dez; 17.Dez-1.Jan; 29.Dez-13.Jan;

Tour:
Yangon – Bagan – Mt. Popa – Pakkoku – Sagaing - Mandalay – Amarapura – Ava –Mingun – Heho/Inle See – In Dein –Hpe Kom – Loikaw – Pin Laung
 
Durchführungsgarantie bereits ab 2 Personen. Gruppengröße maximal 10 Personen.
 
1. Tag: Frankfurt - Yangon
 
2. Tag: Ankunft Yangon
 
Ankunft in Yangon und Transfer zum Hotel. Yangon, früher als Rangun bekannt, ist eine noch relativ ruhige und sehr charmante Stadt. Die beeindruckende koloniale und spirituelle Atmosphäre macht Yangon zu einer der faszinierendsten und authentischsten Hauptstädte in Südost-Asien. Check-In im Hotel. Nach der Mittagspause Stadtrundfahrt zur ersten Orientierung. Sie besuchen die SulePagode, den Mahabandoola Park und das pulsierende China Town. Im Anschluss besuchen Sie einen kleinen Teeladen mit Verkostung. Diese Teeläden sind sehr typisch für das Land - Freunde, Familien und Geschäftsleute treffen sich hier. Auch die Zubereitung der Getränke ist sehenswert. Genießen Sie den Sonnenuntergang von der Terrasse über den Royal Lake Garden mit Blick auf die Karaweik Hall, der Royal Barke auf dem Royal Lake. Sie erhalten ein reichhaltiges Willkommens-Dinner mit kulturellem Ausblick.
Übernachtung in Yangon (A)
 
3. Tag: Yangon Stadttour
 
Nach dem Frühstück besuchen Sie das Nationalmuseum mit dem edelsteinbesetzten Löwen-Thron der Könige Mindon und Thibaw. Sie waren bis Mitte des 19. Jh. die letzten Könige des Königreichs Myanmar. Besuch der Chaukhtatkyi-Pagode mit einem 70m langen, liegenden Buddha. Danach haben Sie etwas Freizeit zum Einkaufen am Bogyoke Markt, ehemals Scott´s Market. Die Schwedagon-Pagode ist eines der spektakulärsten religiösen Gebäude in der Welt. Die Pagode wurde aus 11 Tonnen purem Gold und 4.350 Diamanten, welche 1800 Karat haben gebaut. Bei Sonnenuntergang bietet es den Besuchern eine spektakuläre Show aus Licht und Schatten. Übernachtung in Yangon (F)
 
4. Tag: Yangon – Bagan (Flug)
K7-262 Air KBZ @ 0630-0750
 
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Bagan. Besuch des bunten Nyaung Oo Market, der Shwezigon Pagode, der goldenen Stupas sowie eines Höhlentempels mit außergewöhnlichen Wandmalereien. Am Nachmittag lernen Sie die traditionellen Lackarbeiten kennen, ein sehr bekanntes Handwerk in Myanmar. Danach Rundgang durch Ananda, einen Tempel mit vier imposanten stehenden Buddhafiguren. Übernachtung in Bagan (F)
 
5. Tag: Bagan
 
Nach dem Frühstück führt Sie heute ein sehr interessantes Tagesprogramm durch die “Wunder von Bagan”. Besuch des Thagyar Pone, ein Tempel von dem man einen spektakulären Blick auf die Tempelwelt an den Ufern des Ayeyarwady Flusses hat, im Anschluss der Ananda Tempel, ein architektonisches Meisterwerk. Im Dorf Myinkaba sehen Sie den Gubyaukgyi Temple, bekannt für Wandmalereien im Inneren und kunstvolle Verzierungen im Außenbereich. Ganz in der Nähe befinden sich die Tempel Manuha und Nan Paya, zwei kleine Anlagen mit schönen Buddha-Statuen und Steinmetzarbeiten. Bei einem kleinen Handwerks-Exkurs werden Sie die Kultur der Einheimischen näher kennenlernen und erfahren wie die bekannten Lack- sowie Holzwaren hergestellt werden. Mittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag Abholung im Hotel für eine Kutschfahrt durch das Gebiet von Bagan, vorbei am Thatbyin Nyu und Sulamani, einem der am schönsten dekorierten Tempel der ganzen Stadt. Die Pferde ziehen Ihre Kutsche vorbei am massiven Dhammayangyi Tempel, bekannt durch seine auffälligen Backsteinformen und beenden die Tour am North Guni Tempel. Hier erleben Sie den Sonnenuntergang, während die Sonne die umliegende Landschaft in gelbrotes Licht taucht. Rückkehr zum Hotel und individuelle Freizeitgestaltung am Abend. Übernachtung in Bagan (F) 
 
Option: Bootsfahrt auf dem Irrawardy 
 
Sie besteigen ein privates Boot und fahren flussaufwärts nach Kyauk Gu U Min. Genießen Sie die märchenhafte Szenerie: Fischer, Fährboote, Dörfer und Tempel entlang des Flusses. In Sae Lan Landgang und Spaziergang durch das Dorf. Sae Lan ist eines der ganz typischen Dörfer entlang des Irrawardy. Die freundlichen Menschen arbeiten als Bauern oder Fischer. Anschließend fahren Sie weiter mit dem Boot nach Kyauk Gu U Min. Ein kurzer Fußmarsch führt zu einem wunderschönen Tempel mit exquisiten Steinmetzarbeiten religiöser Figuren und Blumen. Er ist gegen einen Felsen gebaut, im hinteren Teil schließt sich eine Höhle mit kleinen Nischen an – hier meditieren die Einheimischen. Legenden zufolge wurde die Höhle im
13. Jahrhundert erbaut und diente als Schutz vor den einfallenden Mongolen.
 
Aufpreis:
28 EUR pro Boot (bis zu 10 Personen)
 
 
6. Tag: Bagan – Mt.Popa – Bagan mit dem Auto
 
Am frühen Morgen nehmen Sie ein Fahrrad, um die Dahayarzaka Pagode bei Sonnenaufgang zu besuchen – ein unvergesslicher Höhepunkt dieser Reise
Nachdem Frühstück, fahren Sie zum Mt. Popa. Auf dem Weg dort in fahren Sie an Erdnuss-Farmen und Toddy Palmen Plantagen vorbei. Mit der Toddy Palme machen die Bauern Pamzucker und ein Likör. Sie werden die Möglichkeit haben den Palmzucker und den Likör zu probieren.
Weiter geht es zum Mt. Popa. Sie erreichen ein kleines Dorf am Fuße des Mt. Popas. Mt. Popa ist ein erloschener Vulkan der vor mehr als 250.000 Jahren ausgebrochen ist. Er ist ein großer Wallfahrtsort. Sie machen einen 25 minütigen Aufstieg, um eine wunderschöne Aussicht zu genießen.
Nach der Rückkehr in Bagan besuchen Sie das Minnanthu Dorf.
Hier können Sie das ländliche Leben fotografieren.
Hier letzter Sonnenuntergang in Bagan wird am Tayoke Pyay Tempel sein. Danach geht es zurück in Ihr Hotel. Übernachtung in Bagan (F).
 
Option: Ballonfahrt über die Tempelwelt Bagans
 
Entdecken Sie die einzigartige und faszinierende Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive. Gleiten Sie langsam durch die Luft und genießen Sie von Ihrer ganz persönlichen Aussichtsplattform den Blick auf die friedvollen Pagoden und den mächtigen Irrawardy. An dieses Erlebnis werden Sie sich lange erinnern und mit Begeisterung zurückblicken.
Zwischen Oktober und Ende März stehen Flüge zum Sonnenaufgang oder zum Sonnenuntergang zur Auswahl. Dauer ca. 45 Minuten. 
 
Aufpreis pro Person:
Standard: 275 EUR (verfügbar 15.10. bis 31.3.) – Ballon mit 12-16 Personen
Premium: 300 EUR (verfügbar 1.11. bis 28.2.) – Ballon mit 8 Passagieren + DVD von der Ballonfahrt
Zuschlag von 8EUR pro Person im Zeitraum 20.12.2013-12.01.2014
Kurzfristige Änderungen/Streichungen - in Abhängigkeit zur Wetterlage - sind zur Sicherheit der Fluggäste vorbehalten!
 
7. Tag: Bagan – Pakokku – Sagaing – Mandalay (Boot & Auto)
 
Nach dem Frühstück geht es um 08:00Uhr in Richtung Manadalay. Unterwegs machen Sie in Pakokku und tauchen ein in den Alltag am Irrawaddy. Genießen Sie bei einer privaten Bootstour die magische Szenerie des alten Asiens – Frauen machen am Ufer die Wäsche, alte Raddampfer befahren den Fluss und Kinder winken den vorüberfahrenden Schiffen zu. (Im Fall schlechten Wetters werden Sie aus Sicherheitsgründen die Irrawaddy Brücke – die längste in Myanmar – nutzen.)
Sie fahren weiter in die Stadt Pakhangyi. Das Kloster der Stadt ist das Älteste im Norden Myanmars und aus 254 Teakholzsäulen gebaut. Die Region ist berühmt für Tabak, Palmzucker, die bekannten karierten Decken und handgewebte Baumwolle.
Weiter geht es nach Mandalay. Am Nachmittag treffen Sie an einem besonderen Ort auf hunderte Nonnen die hier leben und die Buddha-Schrift studieren. Zum Abschluss des Tages fahren Sie nach Sagaing Hill und zur U Bein Brücke, der größten Teakholz-Brücke weltweit, wo Sie den Sonnenuntergang genießen. Übernachtung in Mandalay. (F)
 
8. Tag: Mandalay – Amarapura – Ava – Mandalay  

Frühstück im Hotel. An diesem Tag fahren Sie nach Amarapura zum Kloster Mahagandayon. In der Klosteranlage leben mehr als 1000 Mönche. Wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie die Gelegenheit haben, die Mönche mit ihrer letzten Mahlzeit des Tages in völliger Stille zu beobachten. Danach geht es weiter nach Ava, der Hauptstadt vom 14. bis 18. Jahrhundert. Mit der Pferdekutsche erkunden Sie das Bagaya Kloster und die Überreste des Königlischen Palastes. Am Nachmittag kehren Sie zurück nach Mandalay und besuchen das Golden Palace Monastery, welches berühmt für seine komplizierten Holzschnitzereien ist. Unsere Reise führt uns weiter in die bekannte Kuthodaw Pagode. Die Pagode beherbergt das weltweit größte steinerne Buch, in 729 Marmorplatten wurde die buddhistische Schrift gemeißelt. Ihre letzte Station an diesem Tag wird der Mandalay Hill sein. Auf dem Hügel prophezeite Buddha, dass hier eine große Stadt, das heutige Mandalay, entstehen wird. Genießen Sie den Ausblick über die Stadt. Übernachtung in Mandalay. (F)
 
 9. Tag: Mandalay –  Mingun mit dem Boot

Sie fahren mit dem Boot ca. 1 Stunde den Ayeyarwady (=Irrawaddy) flussaufwärts nach Mingun. Hier besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die bekannte Mingun Pahtodawqyi. Außerdem sehen Sie hier die größte noch intakte Glocke der Welt, die 1790 auf Befehl des Königs Bodwapaya gegossen wurde. Nach Ihrer Rückkehr nach Mandalay besichtigen Sie am Nachmittag die berühmte Mahamuni Pagode mit der fast 4m hohen Buddha-Statue. Die Gläubigen haben über die Jahre so viele Goldblättchen auf den Buddha geklebt, dass dessen Gewand schon fast wie ein flauschiger Mantel wirkt. Im Anschluss besuchen Sie den Mandalay Palace & Fort. Die goldenen Tage des Mandalay Königreichs sind hier besonders eindrucksvoll bemerkbar. Das Shwenandaw Kyaung ist ein traditionelles Kloster mit geschnitzten Tafeln und Ihr nächster Stop an diesem Tag. Die Tafeln berichten von der Lebensgeschichte Buddhas. Direkt im Anschluss besuchen Sie verschiedene Handwerksviertel, in denen u.a. Goldblatthersteller, Bronzegießer und Steinmetze wohnen und arbeiten. Bei einem Bummel entlang der kleinen Läden und Werkstätten erhalten Sie einen Einblick in die Kunstfertigkeit der Burmesen in Mandalay, welche hier auch Holzwaren und Wandteppiche herstellen. Besonders interessant ist aber die Anfertigung von Blattgold, denn die angewandte Technik hat sich seit Jahrhunderten nicht verändert. Genau so wurden auch alle Kunstwerke am königlichen Hof verschönert. Übernachtung in Mandalay (F)
 
10. Tag: Mandalay – Heho/Inle (Flug) – Red Mountain Estate - Inle Lake
K7-267 Air KBZ @ 10:20-10:55h
 
Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie zum Flughafen für Ihren Flug nach Heho gebracht.
In Heho angekommen, geht es direkt zum Weingut Red Mountain Estate Vineyards & Winery. Das Weingut ist nahe dem Inle Lake und stellt die besten Weine des Landes her. Genießen Sie einen dieser Weine bei dem atemberaubenden Blick über die Landschaft Inle-Lakes. Transfer zu8m Hotel und Übernachtung am Inle Lake (F)
 
11. Tag: Inle Lake
 
Nachdem Frühstück unternehmen Sie eine wunderschöne Bootstour mit einem der traditionellen Langbooten auf dem Inle Lake. Sie gelangen zu dem „5-Tage-Wander-Markt“, der voller Früchte und Gemüse, sowie den verschiedensten Souvenirs ist. Die Märkte Thaung Daung and Indein Village sind an Land der Rest ist auf dem Wasser. Nach dem Besuch des Marktes werden Sie die berühmten “Padaung” besuchen. Die Frauen des Stammes tragen Messingringe um den Hals und strecken diesen so in die Länge. Diese einzigartige Tradition ist ein faszinierender Anblick. Sie lernen heute noch viel über das traditionelle Handwerk am Inle Lake – Silberschmiede; Reederei; Teppichknüpfer; Schwimmende Gärten; Weberei. Die letzte Station ist das Nga Pe Chaung Kloster. Die Mönche des Klosters haben Katzen dazu trainiert durch Reifen zu springen.
Übernachtung am Inle Lake (F).
 
12. Tag: Inle Lake – In Dein
 
Nach dem Frühstück, werden Sie eine entspannende Bootsfahrt auf einem kleinen Kanal nach Pa-O Village unternehmen. Am Westufer des Sees treffen Sie auf viele Fischer badende Wasserbüffel. Bei einem Spaziergang durch das Dorf kommen Sie zu der ersten Gruppe zerstörter Stupas, bekannt als Nyaung Ohak (im Schatten der Banyan-Bäume). Die bröckelnden Stupas sind im vielen Grün versteckt, aber hier und da zeigen sich einige kunstvolle Stuckarbeiten. Zu Fuß geht es weiter den Berg hinauf zur Shwe Indein Pagode. Die Pagode besitzt eine beindruckende Sammlung an Stupas aus dem 13.Jhd. Genießen Sie auch den faszinierenden Ausblick auf den See. Entlang von Bambus Wäldern kommen Sie zurück zur Anlegestelle und nehmen das Boot zurück zum Inle Lake.
Nächster Halt ist die Phaung Daw Oo Pagode, diese besitzt fünf alte, mit Blattgold überzogene, Buddha Bilder. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das schwimmende Dorf Nampan.
Übernachtung im Hotel am Inle See (F)
 
13. Tag: Inle See – Hpe Kom – Loikaw 
 
Morgens nach dem Frühstück beginnt der Tag mit einer Bootstour nach Hpe Kom, ein Ort am südlichen Ende des Inle-Sees gelegen. Auf dem Weg befindet sich das Thar Khaung Dorf mit seinem alten Kloster, dem herrlichen Panorama-Blick über Shan-Berge und See sowie seine freundlichen Dorfbewohner. Die Bootstour bietet etliche Fotomotive, welche nur wenige Reisende sehen. Am frühen Nachmittag ist genug Zeit um diese kleine charmante Stadt Hpe Kom zu erkunden. Über Land geht es weiter nach Loikaw.
Übernachtung in Loikaw. (F,M)
 
14. Tag: Loikaw – Hpe kom – Pin Laung - Kalaw 
 
Nach dem Frühstück in einem lokalen Teehaus haben die Teilnehmer Zeit für einen gemütlichen Spaziergang durch diese idyllische Stadt. Anschließend geht es nach Kalaw. Mittagessen auf dem Weg. Die Fahrt nach Kalaw führt durch die wunderschöne Region der Shan-Berge und der Pa O Bevölkerung. Nach der Ankunft in Kalaw steht der Tag zur freien Verfügung.
Übernachtung in Kalaw (F)
 
15. Tag: Kalaw - Heho – Yangon mit dem Flugzeug.

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Heho und Rückflug nach Yangon. Rückflug nach Deutschland oder Weiterflug. (F)
 
Option: Fahrt mit der Ringbahn rund um Yangon
 
Tauchen Sie bei einer Fahrt mit der Ringbahn rund um Yangon ein in das Alltagsleben der Burmesen.
 
Aufpreis:
25 EUR p. P.  
 
16. Tag: Ankunft Frankfurt
 
HOTELLISTE

Reiseort
Standard
 
Superior
 
Deluxe
 
Yangon
Deluxe room
Deluxe room
Deluxe room
Bagan
Arthawka Hotel
Deluxe room 
Deluxe Garden View room
Mandalay
Superior room
(oder)
Deluxe city view room
Superior room
 
Superior room
Inle Lake
Superior room
 (oder)
Inle Resort
Garden cottage
(oder)
Superior room
Inle Resort
Deluxe villa
(oder)
Shwe Inn Tha floating Resort Deluxe room
(oder)
Deluxe room
Mountain View chalet
 
Loikaw
Superior room
Superior room
Superior room
Kalaw
Green villa Hotel
Superior room
Hill Top Villa Resort
Superior room
Deluxe room
 
PREISE UND LEISTUNGEN

als Privatreise oder Teilgruppenreise
 
Inklusive 
  • Unterkunft im Hotel mit Frühstück im Doppelzimmer
  • Einheimische deutschsprechende Reiseleiter während der gesamten Rundreise.
  • Mahlzeiten (Mittag- oder Abendessen) wie im Programm beschrieben
  • Transfers wie im Programm beschrieben
  • Ausflüge mit dem Boot wie im Programm beschrieben (Mandalay, Inle)
  • Alle Eintritts- und Besichtigungsgelder wie im Programm beschrieben
  • Täglich Trinkwasser sowie Erfrischungstuch
  • Flughafentransfer (Flughafen-Hotel-Flughafen)
  • Inlandsflüge Yangon – Bagan, Mandalay – Heho - Yangon
Nicht inklusive 
  • Internationale Flüge: auf Anfrage
  • Beantragen Sie Ihr Visum bitte bei der Botschaft in Berlin.
  • Aufpreis für Hotel in Yangon (in der Nähe des Flughafens). Tageszimmer inklusive Mittagessen: 83 EUR
  • Hochsaison-Zuschläge (Weihnachten, Silvester, etc.) & bei Reisen zwischen dem 15 Dez 2014 - 15 Jan 2015
M16: Myanmar mit Loikaw 16 Tage
Nächste Reisetermine
Datum
Reisedatum
Rang
Reisepreis
EZ
Status / Buchung
Frankfurt - Yangon [Myanmar Reisen]Ankunft Yangon [Myanmar Rundreisen]Yangon – Mandalay (Flug) [Pauschalreise Myanmar]Mandalay – Mingun mit dem Boot – Mandalay [Erleben Myanmar]Bagan – Mt.Popa – Bagan mit dem Auto [Billiganbieter Myanmar]Mandalay – Pakkoku – Bagan [Reiseangebote Myanmar]Bagan [Günstige Reisen Myanmar]Mandalay – Amarapura – Ava – Sagaing [Myanmar Reise]Bagan – Heho/Inle (Flug) –- Inle Lake [Preiswert Myanmar]Inle Lake – In Dein [Myanmar Urlaub günstig]Inle Lake [Myanmar rundreisen günstig]Heho – Yangon - Rückflug [Myanmar Reise]Inle See – Hpe Kom – Loikaw [Myanmar reisen spezialist]Loikaw – Hpe kom – Pin Laung - Kalaw [Myanmar Rundreisen]Kalaw - Heho – Yangon mit dem Flugzeug [Myanmar Urlaub]Ankunft in Deutschland