Indochina Reise - Vietnam, Laos, Kambodscha, Myanmar

V67: Auf unentdeckten Pfaden von Mai Chau-Dien Bien Phu-Muong La- Luangrabang
V67: Auf unentdeckten Pfaden von Mai Chau-Dien Bien Phu-Muong La- Luangrabang
Kontakt Über uns
Wandern Sie durch die exotische und unberührte Landschaft Vietnams und entdecken Sie das verträumte Laos.
V67: Auf unentdeckten Pfaden von Mai Chau-Dien Bien Phu-Muong La- Luangrabang

V67: Auf unentdeckten Pfaden von Mai Chau-Dien Bien Phu-Muong La- Luangrabang

Übersicht
Reiseverlauf
Termine & Preise
Bewertung
ANMERKUNGEN
Tour: Hanoi – Moc Chau – Dien Bien Phu – Muang Khua – Muang La – Nam Ou – Nong Khiaw – Laung Prabang

01. Tag: Hanoi – Mai Chau – Moc Chau

Das Hochplateau von Moc Chau ist ähnlich wie Mai Chau ein fantastisch schönes ländliches Gebiet mit grünen, üppig bewachsenen Bergen, Teeplantagen, Kalksteinfelsen, vielen Pflaumen- und Maisfeldern. Den Unterschied macht die Ursprünglichkeit der Gegend. Hier gibt es einige sehr kulturell verankerte traditionelle ethnische Kulturen, versteckte vom Nebel verhüllte Täler, dichte Wälder, kleine abgelegene Dörfer, die mysteriös aus dem Nebel auftauchen, ideale Fahrradwege und warmherzige Menschen.
Von Hanoi aus geht es in Richtung Westen, je weiter Sie fahren, desto weniger wird der Verkehr. Zum Mittagessen halten wir in Mai Chau bei einer Thai Familie. Weiter geht es nach Moc Chau und nach Ban Doi, einem schwarze Thai Dorf, in welchem wir ein ganz besonderes Gemeinschaftsprojekt unterstützt haben und aktiv beim Bau eines einfachen Homestays mitgeholfen haben. Hier übernachten Sie bei einer Gastfamilie im Pfahlhaus. (M,A)

02. Tag: Moc Chau – Son La – Dien Bien Phu

Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Spaziergang zu einem H’mong Dorf, Phieng Canh, welches tief in einem Tal liegt, umgeben von Mais- und Reisfeldern.
Weiter geht es nach Son La, hier gibt es Mittagessen. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Dien Bien Phu über den Pha Din Pass. Ankunft in Dien Bien Phu am späten Nachmittag. (F,M)

03. Tag Dien Bien Phu

Dem Ort „Dien Bien Phu“ kommt in der Geschichte Indochinas eine herausragende Bedeutung zu. Für die Vietnamesen bedeutete er ein glorioser Sieg ihrer Viet Minh über die französischen Besatzer und ein großer Schritt in die Unabhängigkeit. Frankreich hingegen erlitt eine seiner größten militärischen Niederlagen, mit weitreichenden weltpolitischen Folgen.
Neben der bisher noch sehr touristisch unberührten Stadt, stehen die meisten Sehenswürdigkeiten in Verbindung mit der Schlacht um Dien Bien Phu:
Siegesdenkmal Hügel D1 (Dominique) – Der höchste Hügel der Stadt gehörte während der Schlacht zu den meistumkämpften. Heute thront auf ihm ein großes Siegesdenkmal, das von weiten Teilen der Stadt zu sehen ist.
Hügel A1 (Eliane) – Dieser Hügel dient als Freilichtmuseum über den Aufbau der französischen Außenposten. Das gesamte Areal ist mit Schützengräben und Tunnelsystemen durchzogen

Museum – Das Museum ist ein Abgesang auf den heldenhaften Sieg über die französischen Besatzer. Einen sehr guten Eindruck über den Verlauf der Schlacht vermittelt ein Video und ein 20m großes Modell des Kampfschauplatzes.
Soldatenfriedhof – Auf dem Soldatenfriedhof werden die auf bis zu 8.000 geschätzten gefallenen vietnamesischen Soldaten geehrt.
Bunker von General De Castries – Das Foto der gehissten vietnamesischen Flagge auf dem Dach der französischen Kommandozentrale gehört zu den berühmtesten Kriegsfotos. Hier kapitulierte am  7. Mai 1954 Oberst de Castries und besiegelte somit die französische Niederlage. (F,M)

04. Tag: Dien Bien Phu – Tay Trang – Muang Khua – Muang La

Die Fahrt geht von Dien Bien Phu in Richtung Westen und am Grenzübergang Tay Trang reisen Sie nach Laos ein. Die Reise über die Straße nach Muang Khua ist spektakulär und führt durch die Berge hindurch, hier gibt es zahlreiche schöne Foto Stopps. Zum Mittagessen halten wir im kleinen Städtchen und Sie lernen gleich erst einmal einen Gang zurück zu schalten, da hier alles etwas langsamer zugeht als im benachbarten Vietnam.
Weiter geht die Fahrt nach Muang La, wo Sie in Ihrer Unterkunft, dem Muang La Resort einchecken. Hier haben Sie für den Rest vom Tag Zeit sich zu entspannen (Massage auf Anfrage im Resort). (F,M,A)

05. Tag: Muang La Trekking

Am nächsten Tag werden Sie mit einem Allradfahrzeug nach Pak Khai gebracht, vorbei am Fluss Pak Nam, kleinen Dörfern und Reisfeldern. Dann geht die Wanderung los, entlang kleiner Pfade welche von Einheimischen genutzt werden. Unterwegs haben Sie viel Zeit mit Bauern ins Gespräch zu kommen und mehr über deren Lebensweise, über Reisanbau und den Fischfang zu lernen. Schließlich erreichen Sie das Dorf Ban Phavie, welches auf einem Hügel liegt. Nach einem Picknick Mittagessen geht es weiter zu einem Wasserfall, hier können Sie sich erst einmal erfrischen, bevor es zurück zum Muang La Resort geht. (F,M,A)

06. Tag: Muang La – Nong Khiaw

Heute Tag beginnt Ihre Reise auf dem Nam Ou: mit einem privaten Boot fahren Sie von Muang Khua nach Nong Khiaw. Dieser Abschnitt des Nam Ou fließt durch besonders schöne Landschaft, es gibt viele kleine Dörfer die ganz abgeschieden liegen, so auch das Khmu und Hmong Dorf Ban Sob Jaem, welches nur mit dem Boot erreicht werden kann.
Nachdem Sie in Nong Khiaw eingecheckt haben, können Sie die Umgebung mit dem Fahrrad erkunden, z.B. die Kalkstein-Höhlen ganz in der Nähe. (F,M)

07. Tag: Nong Khiaw – Luang Prabang

Die Reise auf dem Nam Ou in Ihrem privaten Boot geht weiter nach Luang Prabang. Unterwegs besuchen wir die Höhlen von Pak Ou, zwei Kalkstein-Höhlen, in welchen zahlreiche Buddha-Statuen in vielen Formen und Größen zu finden Sind.
Ankunft in Luang Prabang ist am frühen Abend. (F,M)
 
Nicht Inklusive
  • Keine Visumpflicht für Deutsche bei einmaliger Einreise zwischen dem 01.07.2016 und dem 30.06.2021 bei Aufenthalten bis max. 15 Tage!
  • Für längere Aufenthalte sowie Schweizer und Österreicher gilt nach wie vor die Visumspflicht!
  • Keine Visumspflicht für Deutsche bei einmaliger Einreise bis 30.06.2021 bei Aufenthalten bis max. 15 Tage! Eine erneute visumfreie Einreise ist erst möglich, wenn seit der letzten Ausreise 30 Tage vergangen sind. Für Schweizer und Österreicher gilt nach wie vor die Visumspflicht! (Visa on Arrival: 30 EUR pro Person zzgl. Einreisegebühr von z. Zt. USD 25 Single Entry & z. Zt. USD 50 Multi Entry).
  • Einreisegebühr Laos (z. Zt. 30 USD)
V67: Auf unentdeckten Pfaden von Mai Chau-Dien Bien Phu-Muong La- Luangrabang
Nächste Reisetermine
Datum
Reisedatum
Rang
Reisepreis
EZ
Status / Buchung