Reiseländer | IndochinaTravels

Reiseländer
Reiseländer
Der Begriff Indochina wurde erstmals von dem dänisch-französischen Geographen Conrad Malte-Brun in seinem Werk „Précis de la Géographie Universelle“ verwendet. Damit sollte der prägende kulturelle Einfluss Indiens und Chinas auf die Völker und Länder des kontinentalen Südostasiens ausgedrückt werden. Bei uns bedeutet Indochina: Vietnam, Laos, Kambodscha, Myanmar, Thailand und Sri Lanka.
 Reiseländer

Reiseländer

Nepal ist ein Reiseziel in der Himalaya-Region Südasiens, welches insbesondere Trekkingbegeisterte in seinen Bann zieht. Hierzu eignen sich insbesondere die Monate im Spätsommer und Herbst, zu dieser Zeit sind die Gebirgspässe des Himalayas meist schneefrei. 
Weitere Anziehungspunkte des Landes sind die Kulturstätten des Buddhismus und des Hinduismus im Kathmandu-Tal
 
Reisen Sie, wie bereits seit Jahrhunderten zahlreiche Weltenbummler, nach Sri Lanka. Sri Lanka ist unter vielenpoetischen Namen bekannt, z.B. „Teich der roten Lotosblüte“, „Perle des indischen Ozeans“ oder auch als „strahlend schönes Land“! Selbst Hermann
Hesse war von dieser Insel begeistert und nannte sie „Land der tausend Berge und weiten Täler“. Durch ihren unerschöpflichen Reichtum wird die Tropeninsel oft mit dem Paradies verglichen. Tauchen Sie ein in diese faszinierende Welt und lassen Sie sich von freundlichen Menschen und ihren Traditionen beeindrucken.
'Einheit in der Vielfalt' lautet das Motto des indonesischen Archipels. Kaum ein anderes Land schafft es einen so faszinierenden Reichtum an unterschiedlichen Kulturen und Religionen in sich zu vereinen wie diese Inselwelt. Erleben Sie traditionellen Ahnenglauben und indigene Kultur auf Sulawesi und Sumatra, hinduistische Opfergaben und Tempelfeste auf Bali sowie die javanischen Überreste einer einstigen Hochkultur, einschließlich der eindrucksvollsten Tempel die das Land zu bieten hat. Die tropischen Inseln ragen aus einer Kette von aktiven Vulkanen aus dem Meer empor, deren fruchtbare Erde eine facettenreiche Flora und Fauna hervorgebracht hat. 
Erleben Sie alleSehenswürdigkeiten und Highlights in Hongkong
Hongkong ist eine der wenigen Metropolen auf dem Globus, die man gesehen haben muss. Am wunderschönen Victoria Harbour, bietet die Stadt viele Sehenswürdigkeiten, die Ihre Städtereise zu einem unvergesslichen Erlebnis macht
Singapur ist ein Ganzjahres-Reiseziel und weist mit Durchschnittstemperaturen von 24-32 Grad ein gleichbleibendes tropisches Klima auf. Währen der Monsunzeit, von November bis Januar, muss hin und wieder mit stärkeren Regelfällen gerechnet werden.
Malaysia erwartet Sie mit zahlreichen Kontrasten: mit kosmopolitischen und historischen Städten, den berühmten Twin Towers "Petronas" - mit reizvollen Inseln, tropischem Regenwald, traumhaften Stränden und noblen Seaside Resorts. Malaysia kann das ganze Jahr bereist werden. Für den Sommerurlaub eignet sich besonders der Osten mit seinen herrlichen Tauchrevieren.
Exotische Natur, prachtvolle Tempelanlagen und spektakuläre Traumstrände - das Königreich Thailand begeistert Reisende aus aller Welt. Entdecken Sie das „Land des Lächelns“ mit seiner einzigartigen Kultur, erleben Sie die Herzlichkeit der Thais und genießen Sie die gesunde und leckere Küche.
Die Reiseziele Yangon, Mandalay, Bagan und Inle See können ganzjährig besucht werden. Die Hotels der Küstenregionen Ngwe Saung und Ngapali Beach sind in der Regenzeit von Ende Mai bis September teilweise geschlossen, am Chaungtha Beach sind die Hotels ganzjährig geöffnet. 
In Laos herrscht tropisches, feucht-heißes Klima mit kühleren Monaten zwischen November und Februar (ca. 18-32 Grad). Im März beginnt die heiße Jahreszeit (27-35 Grad) und geht normalerweise im Juni in die Regenzeit über (24-32 Grad), in der meist nur ein bis zwei kräftige Regenschauer pro Tag auftreten. Im Hochland ist es kühler, in den Wintermonaten Dezember bis Februar können die Temperaturen nachts auf 10 Grad fallen.
In Kambodscha herrscht tropisches Klima, die Temperaturen sind gleichmäßig und betragen 26-30 Grad. Die Trockenzeit geht von November bis April und die Regenzeit von Mai bis September/Oktober.
Vietnam kann man im Prinzip ganzjährig bereisen - jede Region hat ein anderes Klima. Die Hauptsaison geht von Oktober bis Mai. Um ausgebuchte Hotelzimmer oder Inlandsflüge zu vermeiden, sollten Sie mit Ihrer Reiseplanung rechtzeitig beginnen.